Portrait

„Der Heiner“, wie unser Unternehmen von den Wienern liebevoll genannt wird, besteht seit nunmehr über 175 Jahren. Schon bald nach der Gründung 1840 entwickelte sich die kleine Bäckerei in der Wollzeile zur bekannten Café-Konditorei im Herzen von Wien, deren Beliebtheit auch dem Kaiserhaus nicht verborgen blieb. Nachdem bereits Valentin Heiner den Titel eines Königlich Bayerischen Hoflieferanten führen durfte, nahm Kaiser Franz Josef I. den "Heiner" in die Liste seiner Lieferanten auf und adelte Ludwig Heiner mit dem Titel eines K.u.K. Hofzuckerbäckers.

 

Mit dem Zerfall der Monarchie und der großen Wirtschaftkrise kamen auch für den „Heiner“ schwere Zeiten. Erst nach dem zweiten Weltkrieg ging es wieder steil bergauf. 1977 würdigte die Republik Österreich unser Unternehmen durch die Verleihung der Staatlichen Auszeichnung – seither ist der Name Heiner neben dem K.u.K. Doppeladler auch mit dem Wappen der Republik verbunden.

 

Gegenwärtig führen Dr. Paulus Stuller und Mag. (FH) Michael Stuller die langjährige Familientradition weiter. Wie ihre Vorfahren legen sie größten Wert auf die Einmaligkeit des Angebots, die Qualität der Produkte und die Ausbildung ihrer MitarbeiterInnen.

 

KR Dr. Paulus Stuller, Prof. Walther Stuller, Mag. (FH) Michael Stuller
Martina Stuller
Berta Heiner
Berta Heiner bespricht in der Backstube eine ihrer Kreationen
Irmtraud Stuller im Jahr 1947
Torte mit Kakaomalerei von Irmtraud Stuller 1949

Aktuelles

Tagesteller

Menüplan 10. bis 14.04.

mehr >>

Tagesteller

Menüplan 3. bis 7.04.

mehr >>

Neue Produkte

Gaumenfreude

Heidelbeer Tarte

Erdbeer Eclair

Erdbeer Gateaux

mehr >>

Tagesteller

Menüplan 27. bis 31.03.

mehr >>

175 Jahre L. Heiner

Große Jubiläumsfeier mit allen Mitarbeitern

mehr >>



Standorte